Rubriken

International

ELMS

FIA WEC

IMSA

Int. GT Challenge

GT World Challenge Europe

National

ADAC GT Masters

DTM

NLS

Behind the Scences

Industrie

HRT gibt Fahrerpaarungen im ADAC GT Masters 2024 bekannt

von | 7. März 2024

Nach dem Gewinn der Teammeisterschaft im vergangenen Jahr, wird das Haupt Racing Team in dieser Saison den amtierenden ADAC GT Masters-Champion Salman Owega und David Schumacher auf einem der beiden gemeldeten Mercedes-AMG GT3 einsetzen.
Die Youngster Finn Wiebelhaus und Kwanda Mokoena sind ebenfalls neu im Team und besetzen das zweite Auto.

Foto: HRT/Schumacher

Foto: HRT/David Schumacher

Foto: HRT/Owega

Foto: HRT/Salman Owega

Im Oktober letzten Jahres feierte HRT auf dem Hockenheimring die Teammeisterschaft im ADAC GT Masters. In dieser Saison setzt man das Konzept der Nachwuchsförderung fort.
Mit Salman Owega verpflichtete das Haupt Racing Team den amtierenden Fahrermeister des ADAC GT Masters. Der gebürtige Kölner wechselt damit von Landgraf Motorsport zu HRT. Der erst 18-jährige Owega sammelte bereits 2021 seine ersten Erfahrungen im GT3-Sport und war in den Folgejahren in diversen renommierten GT-Rennserien erfolgreich. Der sportliche Höhepunkt bisher, war allerdings der Gewinn des Fahrertitels im letztjährigen ADAC GT Masters.
Auch David Schumacher ist neu bei HRT. Er kommt vom Mercedes Konkurrenten Winward Racing. Der 22-jährige Mercedes-AMG Juniorfahrer und Sohn von ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher, wechselte 2022 vom Formelsport zu den GT-Fahrzeugen und war seitdem vorrangig in der DTM und der FANATEC GT World Challenge Europe aktiv.

Mit der Bekanntgabe der beiden Fahrerpaarungen, stellt HRT auch den Mercedes-AMG GT3 im finale SCHARNAU / 3M-Design vor.

Über den Autor

Dr. Werner Koch

Dr. Werner Koch

Seit der Kindheit motorsportbegeistert und in der Nähe des Nürburgrings geboren und aufgewachsen. Studium der Fahrzeugtechnik (Dipl.-Ing.) und Medizin (Dr. med. - FA für Allgemeinmedizin). Früher war er als Freier Journalist, Redakteur bei motorsport-guide und GT-EINS. Seit Anfang 2023 betreibt er mit Journalisten-Kollege und Fotograf, Thomas Roth, die gemeinsame eigene Webseite doublestintmedia.com.

weitere Beiträge

24h Rennen Qualifiers – Rennen 1

NLS 2

Red Bull Team Abt zieht beim Spritpoker mit 0,042 Sekunden den Kürzeren im Fotofinish mit Manthey EMA beim zweiten Lauf der NLS.

mehr lesen
3M Tape for Race by SCHARNAU.de